• "Maschinkeks"

    500g Mehl
    250g Butter
    2 Eier
    280g Zucker
    140g Kokosett
    1 P. Backpulver
    Zutaten rasch zu Teig verkneten ( meine Küchenmaschine schafft das mit dem Knethaken ) , ca. 1 Stunde kühl stellen und mit der Keksmaschine verarbeiten. Man kann diesen Teig aber auch super zu Kipferl formen oder auch ausrollen und verschiedene Ausstecher ( Hufeisen, Glückspilz , Osterhase?) nehmen. Bei 170 Grad backen, auskühlen und mit Marmelade 2 Stück zusammenkleben.
    Dieses Rezept ist unser aller Liebling👍👍👍

Eiweißbrot

  • Süße Topfen Haserl

    (Ostergebäck aus Quark-Öl-Teig)
    Ergibt etwa 25 kleine Hasen (8cm)
    Zutaten: Für den Teig
    • 200 g Magerquark
    • 50 g Milch
    • 1 Ei
    • 100 g neutrales Öl
    • 75 g Zucker
    • 1 Pckg. Vanillezucker
    • 1 Prise Salz
    • 400 g Mehl
    • 20 g Backpulver
    Zum Bestreichen und Wälzen
    • 75 g Butter, geschmolzen 75 g Zucker 1 Pckg. Vanillezucker
    Zubereitung:
    1. Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier oder Silpatmatten auslegen.
    2. Alle Zutaten für den Teig von Quark bis Vanillezucker in eine Rührschüssel geben und mit dem Handmixer vermischen. Salz, Mehl und Backpulver dazugeben und alles mit den Knethaken des Mixers zu einem glatten Teigball verarbeiten.
    3. Den Teig aus der Schüssel nehmen und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche noch etwas mit den Händen weiterkneten. Die Arbeitsfläche neu bemehlen und den Teig recht dünn ausrollen, etwa 1 knappen Zentimeter. Ich benutze dafür meine megatolle Teigrolle, die ich mir neulich gegönnt hab. Da geht das Ausrollen wie von alleine. .
    4. Beliebige Formen ausstechen und auf die Backbleche legen. Alle Teigstücke mit der Hälfte der flüssigen Butter bestreichen und im vorgeheizten Ofen für etwa 10 Minuten backen (die Backzeit kann je nach Größe der Formen etwas variieren), bis sie goldbraun sind.
    5. Den Zucker mit dem Vanillezucker in einer Schüssel mischen.
    6. Quarkhasen aus dem Ofen nehmen und noch einmal mit Butter einpinseln und dann sofort mit der bestrichenen Seite in den Zucker drücken. Zum Abkühlen auf ein Rost legen und dann servieren. Quark-Öl-Teig wird relativ schnell trocken und schmeckt daher am besten am Tag des Backens. Danach in einer luftdichten Dose aufbewahren und schnell aufessen (sollte kein Problem sein ). Guten Appetit!
    Rezept stammt aus Kaffeundcupcakes.de ist selbst getestet….sehr gut!

  • Eiweißbrot

    300g Magertopfen
    5Eier
    50g Weizenkleie
    100g geriebene Mandeln
    100g Leinsamen geschrottet
    1BPulver
    1TL Salz
    einfach verühren
    170° Backrohr vorheizen
    ca 60Min OH+UH bei 150°Umluft backen....
    gutes Gelingen

Blätterteig Apfel Rosen

Zutaten für Blätterteigrosen

 

1 Blätterteig, 2 rote Äpfel, Saft 1/2 Zitrone , 2Esslöffel Marillenmarmelade, etwas Zimt   Puderzucker (es gibt eine geniale Zuckermühle von Küchenprofi aus Glas und Metall)

 

Äpfel halbieren, Kerngehäuse entfernen und in dünne Scheiben schneiden. In wenig Wasser mit Zitronensaft 1-2 Minuten dünsten (nicht zu lange).  Marillenmarmelade mit 1 Esslöffel Wasser erwärmen.

Blätterteig quer in 6 Streifen schneiden,etwas auswalken,mit Marmelade bestreichen und der Länge mach mit Apfelscheiben auf einer Hälfte überlappend belegen. Teig zusammenklappen und einrollen. In eine gefettete ( geht super mit Trennfettspray) Muffinform setzen. Bei 190* ca. 40 Minuten backen. Fertige Rosen mit Puderzucker bestreuen.

 

Gutes gelingen

 

Oster Kekserl mit Fondant Verzierung

60 dkg glattes Mehl,20 dkg Butter,20 dkg Staubzucker,2 Eier, 2Prise Salz, 1BP, 6 Esslöffel Weiswein, etwas Orangenaromat.

Alles zu einem glatten Teig verarbeiten, 1 Stunde rasten lassen und anschließend dünn ausrollen( am besten mit einem Teigroller mit einstellbarer Teigstärke) und Kekse nach Belieben ausstechen.
Gutes Gelingen.

Keksteller by Ilse Theuer mmhhhhh :-)

Nußdotterschnitten

28`Rama, 28`Staubzucker, 21´Nüsse, 14`glattes Mehl, 6 Eiklar, Rum

Masse zu Teig verarbeiten, anschließend bei 180° backen ( nicht zu dunkel)

Glasur: 6 Dotter, 28`Stbz, 2P VanilleZ gut verrührenund sofort auf den Teig auftragen--glattstreichen, kalt stellen, zu Rauten schneiden wenn Glasur noch nicht ganz fest ist!

Maschinkeks vulgo " Spitzbuben"

1/2 kg Mehl , 1/4kg Butter, 2Eier, 28`Stbz, 14`Kokosflocken 1P Backpulver

In der Küchenmaschine zu Teig kneten 1-2Stunden rasten lassen( wichtig)

mit Keksaufsatz zu Stangerl in gewünschter Länge formen, backen ( nicht zu dunkel)

mit Marmelade füllen zusammenklappen, Enden  halb/halb in Konfitüre tauchen.

 

Blätterteigrosen

1 Blätterteig, 2 rote Äpfel, Saft 1/2 Zitrone , 2Esslöffel Marillenmarmelade, etwas Zimt ,Puderzucker ( es gibt eine geniale Zuckermühle )

Äpfel halbieren, Kerngehäuse entfernen und in dünne Scheiben schneiden. In wenig Wasser mit Zitronensaft 1-2 Minuten dünsten ( nicht zu lange). Marillenmarmelade mit 1 Esslöffel Wasser erwärmen.
Blätterteig quer in 6 Streifen schneiden,etwas auswalken,mit Marmelade bestreichen und der Länge mach mit Apfelscheiben auf einer Hälfte überlappend belegen. Teig zusammenklappen und einrollen. In eine gefettete ( geht super mit Trennfettspray) Muffinform setzen. Bei 190* ca. 40 Minuten backen. Fertige Rosen mit Puderzucker bestreuen.

Gutes gelingen